Samstag 15. Juli, 14.00 Uhr Illumination Pohl-Haus
Straßenmalaktion: Die kleinen Künstler trotzten den kühlen Temperaturen und es entstanden kleine Kunstwerke.

Foto: Otto Pilz

Die Führungen im Museum waren gut besucht. Zeitweise wurde das Museum überrannt Links: Schriftführer Herbert Hadlich am Empfang und Verkaufstresen. Rechts: Unser Gästeführer Ernst Weber. Unten links: Gästeführer Klaus Hübner musste die ersten Erläuterungen schon nach außen verlegen, da das Museum überfüllt war. Unten rechts: Er hatte den heißesten Arbeitsplatz - unser Drücker Vladi.
Die "Geschichte der Werksiedlung" von Dr. Dieter Piwernetz verkauft sich wie "warme Semmeln". Rechts: mit Regierungs-präsidentin Heidrun Piwernetz und Ehemann und Interessenten.

Foto: Karl Schubsky

Foto: Brigitt Hadlich

Die Weidenberger Musikanten in großer Besetzung. Die Jugendband Nautica begeisterte auch ganz junge Fans.
Augenblicke der Illumination Pohl-Haus
Sonntag 16. Juli
Sogar aus Österreich kamen mittelalterliche Glasbläser zum Marktsonntag und zeigten uns ihre Handwerkskunst und wunderschöne Schmuckstücke. Und unsere Glasmacher-Freunde aus dem Fichtelgebirgsglasmusem Warmensteinach
Auch der Bund Naturschutz war mit einer Pflanzen- und Glastombola dabei. Reger Austausch zwischen den Glasmachern aus dem Fichtelgebirge und Österreich.
Die Weidenberger Liedermacher "Die Leit" aus Weidenberg spielten zum Frühschoppen auf.
auch ein "moderner" Rübezahl schaute vorbei.
Der Workshop "Paurisch" mit Dr. Gerhard Lang zog 120 Besucher und Mitmacher in seinen Bann.

 

Glas-Knopf-Museum Weidenberg Glas Glasknöpfe Lüster Schmuck Geschichte und Integration
Info: T 09278 319 oder 0171 7454519 email: gkm@hadlich-art.de www.glas-knopf-museum.de Glas-Knopf-Museum - GKM Kristallstraße 5, Festplatz Gablonzer Straße 4 95466 Weidenberg